Auslöser von Fieberbläschen und wie Sie einen Ausbruch verhindern können

Auslöser von Fieberbläschen und wie Sie einen Ausbruch verhindern können

Leiden Sie unter Fieberbläschen? Haben Sie sich jemals gefragt: "Warum ich?"? Da 85% der Bevölkerung mit dem Fieberbläschen-Virus infiziert sind aber nicht unbedingt Symptome zeigen, scheint es nicht fair zu sein, dass einige von uns mit den fiesen Bläschen leben müssen! Es hat sich herausgestellt, dass nicht nur Glück im Spiel ist, denn es gibt mehrere Faktoren, die für einen unangenehmen Ausbruch verantwortlich sein können. Obwohl das HSV-1 Virus (Fieberbläschen) lange Zeit inaktiv bleiben kann, können bestimmte Lebensstilfaktoren als Auslöser wirken.

Um Ihnen zu helfen, sich zu informieren, haben wir eine Liste der häufigsten Ursachen für Fieberbläschen zusammengestellt, und was Sie tun können, um sie zu vermeiden:

  1. Allgemein denken viele, dass Fieberbläschen nur bei kaltem Wetter auftreten, aber in Wirklichkeit ist es grelles Sonnenlicht, das sie auslösen kann. Sonnenschutz ist aus vielerlei Gründen wichtig, also tragen Sie bei heißem Wetter unbedingt einen Hut und Sonnencreme.

  2. Auch Stress kann ein Fieberbläschen auslösen und viele andere negative Auswirkungen auf den Körper haben. Versuchen Sie, sich genügend Zeit zu nehmen, um sich zu entspannen und Dinge zu tun, die Ihnen Spaß machen, oder versuchen Sie, Achtsamkeit oder ‘mindfulness’ zu praktizieren.

  3. Ein weiterer, wenig bekannter Faktor ist die Auswirkung von Hormonschwankungen auf Fieberbläschen. Frauen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren sowie zwischen 45 und 55 Jahren sind am meisten gefährdet.

  4. Ein schwaches Immunsystem erhöht ebenfalls das Risiko. Eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse sowie regelmäßige Bewegung tragen dazu bei, dass Sie fit und frei von Fieberbläschen bleiben.

  5. Kennen Sie jemanden, der das Virus hat? Das Virus kann durch Küssen, Blasen und Speichel übertragen werden. Seien Sie also besonders vorsichtig, wenn Sie Tassen, Handtücher oder Rasierapparate gemeinsam benutzen.

  6. Obwohl man meinen könnte, man sei nur dann gefährdet, wenn man mit jemandem in Kontakt kommt, der bereits Bläschen gebildet hat, sind diese tatsächlich ab dem Zeitpunkt ansteckend, an dem sie sich zu entwickeln beginnen. Es ist also wichtig, auch dann vorsichtig zu sein, wenn das Fieberbläschen kaum vorhanden ist!

Manchmal reichen diese Lebensstil Maßnahmen nicht aus, und hier kommt lipivir® ins Spiel. Das durchsichtige Gel Produkt, das bei regelmäßigem Auftragen die Entstehung von Fieberbläschen verhindern kann.

Holen Sie sich Ihr Produkt gleich hier in unserem Shop!