Fieberbläschen und Babies: Alles was Sie wissen müssen

Fieberbläschen und Babies: Alles was Sie wissen müssen

Die Geburt eines Kindes ist zweifellos eine der aufregendsten Zeiten Ihres Lebens. Vom Einrichten des Kinderzimmers über das Überlegen von Namen bis hin zum Kauf winziger Babykleidung - jeder Moment wird genossen und sorgt für ein Gefühl von Schmetterlingen im Bauch.

Die Aufregung hört nicht auf, wenn Ihr kleines Wunder auf der Welt ist, aber viele Eltern werden Ihnen sagen, dass die wirklichen Sorgen erst nach der Geburt Ihres Babys beginnen. Von dem Moment an, in dem Ihr Kleines den ersten Atemzug nimmt, ist es plötzlich allen Elementen ausgesetzt, auch den Fieberbläschen. Wenn Sie selbst unter Fieberbläschen leiden, ist Ihr Kind leider stärker gefährdet, sich anzustecken.

Obwohl es sehr selten vorkommt, kann Fieberbläschen für ein kleines Baby sehr ernst sein, da sein Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt ist, um das Virus zu bekämpfen. Das HSV-1 Virus ist hochgradig ansteckend und wird bei engem Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen; es kann lange Zeit inaktiv bleiben und ist daher schwer zu erkennen

Wenn Sie unter Fieberbläschen leiden oder gelitten haben und sich Sorgen darüber machen, wie sie sich auf Ihr Baby auswirken können, haben wir eine FAQ erstellt, die alle Ihre Fragen beantworten sollte:

Wie kann mein Baby ein Fieberbläschen bekommen?

  1. Als frischgebackene Eltern wollen Sie nur noch mit Ihrem kleinen Kind kuscheln und es küssen. Wenn Sie unter Fieberbläschen leiden, können Sie diese leicht über den Speichel auf Ihr Baby übertragen.

  2. Wenn Sie selbst an Fieberbläschen leiden, kann das Virus durch das Stillen auf Ihr Baby übertragen werden, wenn Sie die Stelle nach dem Berühren eines ansteckenden Fieberbläschen berührt haben.

Was sind die Symptome des Fieberbläschen Virus bei einem Baby?

  • Schläfrigkeit und Energielosigkeit
  • Kein Appetit
  • Hochfrequentes Schreien
  • Ausschlag
  • Hohe Temperatur
  • Schnelle Atmung
  • Blaue Zunge und Haut

Wie kann ich mein Baby schützen?

Wenden Sie lipivir® während und nach der Schwangerschaft morgens und abends an, um das Auftreten von Fieberbläschen zu verhindern. Wenn Sie ein Fieberbläschen bekommen und befürchten, dass Sie das Virus an Ihr Baby weitergegeben haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.